Home    
2/98

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

Für grottenschlechtes Webdesign gibt es sehr viele Beispiele. Öffentliche Eingeständnisse derartiger Fehlleistungen sind da schon weniger häufig anzutreffen. Aber ausgesprochen selten lassen sich dafür Begründungen finden, wie sie die Mega-Company im Isartaler Elektromarkt liefert: "Wir verzichten auch auf besonders schöne Seiten, da uns der Inhalt wichtig erscheint". Eine Behauptung, deren Logik uns im speziellen Fall, offen gestanden, noch nicht so ganz einleuchtet.

Nachtrag vom 27.09.02:
Zwischen der o.g. Firma und der ehemals hier genannten Adresse besteht nach Auskunft der o.g. Firma nun kein Zusammenhang mehr.

 
Sich von der eigenen Erfolglosigkeit nicht entmutigen zu lassen, kann ja durchaus ein Zeichen erfreulicher Lebenseinstellung sein. Dies vor allem dann, wenn ausserdem die Fähigkeit vorhanden ist, aus Fehlern zu lernen. Eine Gabe, für die wir allerdings auf JoKeRs Pages bislang noch keinen Nachweis gefunden haben. Im Gegenteil: Die Besucher zum Beispiel vorsätzlich in eine JavaScript-Falle tappen zu lassen, dürfte dem dauerhaften Erfolg dieser Seite dann doch eher abträglich sein.

 
Rubensdame Rosie versteht sich nach eigenem Bekunden zwar darauf, "Loverboys" zu verwöhnen, ist hingegen "aus Erfahrung den vielen Telegrammanfragen nicht gewachsen". Angesichts der Porträtfotos, die Rosie hier ausstellt, sind wir ziemlich sicher, dass sich Rosie zumindest in der zuletzt genannten Hinsicht nicht allzu viele Gedanken zu machen braucht.

Nachtrag vom 01.10.99:
Rosie findet sich mittlerweile hier

 
Dass Firma Profisoft Mitarbeiter sucht, ist nicht schwer zu verstehen. Schliesslich kann frischer Wind in den Reihen dieses EDV-Unternehmens schon allein deshalb nicht schaden, weil die Profisoft-Webseite noch ein erhebliches Optimierungspotential aufweist. Ganz besonders gilt dies übrigens im Zusammenhang mit dem Personalfragebogen, den Stellenbewerber hier direkt ausfüllen können und dabei auch Angaben über "schwere Krankheiten" und "chronische Leiden" nicht vergessen sollen.

Nachtrag vom 18.03.98:
Gesundheitliche Handicaps werden hier mittlerweile nicht mehr abgefragt. Was aber nicht heissen soll, dass hier keine Optimierungsmöglichkeiten mehr bestünden.

 
Der tatsächliche Erfolg des Microsoft Network ist bekanntlich weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Ärgerlich ist das natürlich insbesondere für die MSN-Kunden, und so wundert es nicht, dass es zum Beispiel Ende von MSN Deutschland? gibt. Eine Seite, die in geradezu vorbildlicher Manier das Hauptproblem dieses Netzes illustriert: Nämlich die Dürftigkeit des Angebots.

Nachtrag vom 23.04.99:
Das Ende von MSN Deutschland hat auch hier mittlerweile einen Namen. Und zwar "404 Objekt nicht gefunden".

 
Eine wesentliche Stärke das Internet besteht ja darin, dass sich zu fast jeder nur denkbaren Fragestellung ohne grossen Zeitaufwand Antworten finden lassen. Und zwar in der Mehrzahl der Fälle kostenlos. Eine Frage haben wir jedoch bisher partout noch nicht klären können: Nämlich mit welcher Erfolgsaussicht Firma Steinkamp Internetdienste immer noch zum Preis von DM 49,- Informationen über HTML- bzw. JavaScript-Features anbietet, die anderweitig auch umsonst zu haben sind.

Nachtrag vom 23.04.99:
Unter neuer Adresse bietet Firma Steinkamp Internetdienste nun die angesprochenen Features nicht mehr an, sondern handelt stattdessen mit URL-Umleitungsfunktionen.

 
Sie werden staunen, was in uns steckt!", ist eins der zentralen Argumente, mit denen ILP - Internet Layout Predota für seinen Webdesignservice wirbt. Tun wir schon ! Allerdings in erster Linie darüber, wie schnell man sich freiwillig mit einer derart scheusslichen Seite zum Gespött machen kann.

 
Niedliche Kälbchen, putzige Ferkel und gemütlich dreinblickende Kühe dominieren ja heutzutage immer noch das Bild, das etliche Erwachsene und noch mehr Kinder vom Leben auf dem Lande haben. Umso schockierender muss es deshalb vermutlich für Letztere sein, das Internetangebot der Schweinebesamungsstation Weser-Ems e.V. unvorbereitet zu besuchen. Dies zum einen wegen der unprosaischen Schilderung der erstaunlichen Erfolge dieser Einrichtung in Sachen Ferkelproduktion. Vor allem aber wegen der unter "Unsere Arbeit - Ihr Erfolg" zu findenden bildlichen Darstellung der tatsächlichen Abläufe. Wir raten deshalb dringend, Kindern den Besuch dieser Seite nur unter Aufsicht eines in Tierproduktions- und Besamungsfragen hinreichend vorgebildeten Erwachsenen zu gestatten.

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Das Internet ist heute ja längst kein Medium mehr, in dem sich nur lebensuntüchtige Computerfreaks mit elitärem Dünkel tummeln. Mittlerweile gibt es dort in rauhen Mengen "ganz normale Typen" wie zum Beispiel Fridolin, den "neuen User-Online". Im speziellen Fall begrüssen wir diese Entwicklung vor allem deshalb, weil wir Fridolin die Erkenntnis verdanken, dass der Computer nicht nur zum "datteln (spielen etc.)" da ist, sondern man mit ihm (dem Computer) auch "Internet fahren und viele neue Seiten kennenlernen" kann. Dass man sich darüber hinaus "mit der E-Mail mit anderen Leuten unterhalten" kann, haben wir vorher natürlich auch noch nicht gewusst. Und das sind ja dann schon genug Gründe, Fridolins Seite den Besuch möglichst vieler anderer "Folks des Internets" zu wünschen.

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 28.02.98. Last Update: 01.10.99